Mikroverunreinigungen und Ökosysteme

Mikroverunreinigungen und Ökosysteme

Die Verschmutzung von Flüssen und Seen durch Mikroverunreinigungen gilt als eines der grössten Umweltprobleme. Die Wirkung dieser Substanzen auf Einzelorganismen wird durch viele Daten dokumentiert. Noch nicht bekannt ist dagegen, wie sich die Mikroverunreinigungen auf die Struktur und Funktion ganzer Wasserökosysteme auswirken. Dieser Frage geht die Eawag in ihrem interdisziplinären Forschungsprojekt EcoImpact nach. Um die Entfernung der Mikroverunreinigungen zu verbessern, sollen in der Schweiz zahlreiche ARA mit einer zusätzlichen Reinigungsstufe ausgebaut werden. Dies macht es möglich, die Auswirkung der Mikroverunreinigungen auf Wasserökosysteme vor und nach dem Umbau zu vergleichen. Das Oekotoxzentrum untersucht an mehreren Untersuchungsstandorten in der ganzen Schweiz, wie die Veränderungen die Toxizität des Wassers beeinflussen.

Angewendete Testsysteme

 

Publikationen

Stamm, C., Burdon, F., Fischer, S., Kienle, C., Munz, N., Tlili, A., Altermatt, F., Behra, R., Bürgmann, H., Joss, A., Räsänen, K., Eggen, R. Einfluss von Mikroverunreinigungen. Lebensgemeinschaften in Fliessgewässern - Ergebnisse aus dem Projekt EcoImpact. Aqua & Gas 6, 90-95

Download Artikel