Dr. Benoît Ferrari

Dr. Benoît Ferrari

Kontakt

E-Mail KontaktTel. +41 (0) 21 693 5993
Research Gate LinkedIn

Centre Ecotox
GR B0 392
EPFL ENAC IIE-GE
Station 2
1015 Lausanne

Aufgaben am Oekotoxzentrum

  • Gruppenleitung Sediment- und Bodenökotoxikologie
  • Planung, Durchführung und Überwachung von angewandten Forschungsprojekten in den Bereichen Sediment- und Bodenökotoxikologie
  • Planung, Durchführung und Mitarbeit in Fortbildungskursen

Expertisen

  • Entwicklung von ökotoxikologischen Expositions- und Effektindikatoren, um chemischen Stress zu bewerten
  • Integration von ökotoxikologischen Indikatoren in Labor- und Feldansätze zur Beurteilung der Qualität von Ökosystemen
  • Entwicklung von Biotests für ein aktives Biomonitoring
  • Transfer von ökotoxikologischen Werkzeugen und Ansätzen zu Anwendern

Curriculum vitae

  • Seit 2013

    Gruppenleiter für Sediment- und Bodenökotoxikologie am Oekotoxzentrum

  • 2008 - 2013

    Wissenschaftler: Irstea (Cemagref), Lyon, Frankreich. Bewertung der Qualität von Ökosystemen, aktives Biomonitoring.

  • 2002 - 2008

    Oberassistent: Universität Genf. Verantwortlicher für die Entwicklung des ökotoxikologischen Labors am Institut F.-A. Forel.

  • 2000 - 2002

    Forscher: Irstea (Cemagref), Lyon, Frankreich. Umweltrisikobewertung von Arzneimitteln

  • 1996 - 2000

    Dissertation: Université de Metz (Frankreich), UR Ecotoxicité, Biodiversité, Santé Environnementale. Beurteilung der Ökokompatibilität von Abfällen: Ökotoxikologischer Ansatz

  • 1995 - 1996

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Université de Metz (Frankreich). Durchführung einer Literaturrecherche zum Stand der Technik der ökotoxikologischen Bewertung von Abfällen