Emilie Gil

Emilie Gil

Kontakt

E-Mail KontaktTel. +41 (0) 21 693 5709

Centre Ecotox
GR B0 391
EPFL ENAC IIE-GE
Station 2
1015 Lausanne

Aufgaben am Oekotoxzentrum

  • Pflege der Zucht der Collembolen Folsomia fimetaria und Folsomia candida
  • Ausarbeitung, Betreuung und Analyse verschiedener Biotests (Reproduktion, Mortalität und Toxizität) in natürlichen oder künstlichen Böden mit Folsomia fimetaria und candida.
  • Optimierung von Toxizitätstests

Expertisen

  • Terrestrische Ökotoxikologie: Biotests, Zucht von Vertebaten und Bodeninvertebraten
  • Ökologie
  • Biologie
  • Hydrogeologie

Curriculum vitae

  • Seit 2008

    Laborantin im Oekotoxzentrum an der EPFL

  • Seit 2007

    Technische Spezialistin im Labor ECOL der EPFL

  • 2004 - 2007

    Master „Transferts sols et aquifères“ und „Géographie environnementale“, Université des pays de Vaucluse (Avignon, Frankreich) und Université Joseph Fourier (Grenoble, Frankreich). Themen: „Suivi de cinq espèces de Rhopalocères diurnes de zones humides, étude de la dynamique de la Bourdaine, Frangula alnus“ und „Techniques d’extraction et d’analyses des matières organiques transférables de différents types de sol“

  • 2004 - 2007

    Bachelor „Biologie des organismes et populations“, Université de Savoie (Le bourget du lac , Frankreich)

  • 2001

    Baccalauréat scientifique (Chambéry, Frankreich)