Zurück zur Übersicht
Erfolgreicher Umwelt-DNA-Tag

27. Juni 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie Sedimentökotoxikologie

Erfolgreicher Umwelt-DNA-Tag

Schnell und kostengünstig alle Organismenarten in einer Wasser- oder Sedimentprobe bestimmen und so die Umweltqualität bewerten: Das versprechen Untersuchungen mit Umwelt-DNA (eDNA), die in Zukunft die Gewässerbewertung mit Bioindikatoren revolutionieren könnten. In diesem Zusammenhang fand am 3. Juni an der Universität Genf der Umwelt-DNA-Tag statt. Organisiert hatte ihn das Oekotoxzentrum mit Unterstützung seiner Partner im französisch-schweizerischen Interreg-Projekts "SYNérgie transfrontalière pour la biosurveillance et la préservation des écosystèmes AQUAtiques ".

Dieser Tag war ein grosser Erfolg – es kamen mehr als 80 schweizerische und französische Teilnehmer aus Beratungsbüros, dem Management, kantonalen und Bundesbehörden, Forschung, Privatunternehmen und Umweltschutzverbänden zusammen. Am Vormittag konnten die Teilnehmer anhand von Fallbeispielen aus dem SYNAQUA-Projekt die mehr über die Verwendung von Umwelt- DNA für das Biomonitoring von Kieselalgen und Oligochaeten erfahren. Das SYNAQUA-Projekt hat sich sehr dafür eingesetzt, Fortschritte im Biomonitoring zu erreichen und die Nutzer von morgen bereits in jungen Jahren zu sensibilisieren. Den Teilnehmenden wurden auch eine hochauflösende Karte des Genfersee-Ufers auf Basis des Kieselalgenindexes und ein neuer Lehrfilm über Umwelt-DNA vorgestellt.

Am Nachmittag wurde der internationale Stand des Wissens im Bereich Umwelt-DNA präsentiert. Dieser erlaubt es bereits, Methoden zu standardisieren, die eine breitere Anwendung der Untersuchung von Umwelt-DNA für das Biomonitoring ermöglichen. Am Schluss entwickelte das Bundesamt für Umwelt einige Zukunftsperspektiven für die Verwendung von Umwelt-DNA in der Schweiz. Das interessierte Publikum beteiligte sich eifrig an den Fragerunden und Diskussionen.

Kontakt

Dr. Benoît Ferrari
Dr. Benoît Ferrari E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 21 693 5993
Régis Vivien
Régis Vivien E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 21 693 2723

Oekotoxzentrum News abonnieren


RSS News per RSS Feed abonnieren