News - Sedimentökotoxikologie

17. September 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Oekotoxzentrum am EPFL-Jubiläum

Oekotoxzentrum am EPFL-Jubiläum

Am Stand des Oekotoxzentrums erfuhren die Besucher mehr darüber, wie Springschwänze und andere Krabbeltierchen Umweltgifte messen.

Weiterlesen

30. August 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Benoît Ferrari übernimmt Interimsleitung am Oekotoxzentrum

Benoît Ferrari übernimmt Interimsleitung am Oekotoxzentrum

Am 1. September 2019 übernimmt Benoît Ferrari die Interimsleitung des Oekotoxzentrums. Benoît Ferrari ist Experte für die Ökotoxizität von Sedimenten und seit 2013 Gruppenleiter für Sediment- und Bodenökotoxikologie am Oekotoxzentrum in Lausanne. Die bisherige Direktorin Inge Werner wird dem Oekotoxzentrum bis 2021 in Teilzeit erhalten bleiben.

Weiterlesen

27. Juni 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie

Erfolgreicher Umwelt-DNA-Tag

Erfolgreicher Umwelt-DNA-Tag

Mehr als 80 Teilnehmende aus Frankreich und der Schweiz besuchten den Umwelt-DNA-Tag in Genf am 3. Juni und erfuhren mehr darüber, wie molekulare Methoden die Anwendung von Biomarkern revolutionieren können.

Weiterlesen

17. Mai 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie

Oligochaeten zeigen Einfluss des ARA-Auslaufs auf Flusssedimente

Oligochaeten zeigen Einfluss des ARA-Auslaufs auf Flusssedimente

Die biologische Qualität von zwei Schweizer Flusssedimenten ist flussabwärts von Abwasserreinigungsanlagen deutlich schlechter als flussaufwärts. Dies konnten Wissenschaftler des Oekotoxzentrums mit Hilfe der dort lebenden Oligochaetengemeinschaften zeigen.

Weiterlesen

10. Mai 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Schützen Umweltqualitätskriterien vor der Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen?

Schützen Umweltqualitätskriterien vor der Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen?

Durch die Umweltbelastung mit Antibiotika können sich vermehrt Resistenzen gegen diese Stoffe bilden. Die Vermeidung von Antibiotikaresistenzen wird bei der Herleitung von Umweltqualitätskriterien (UQK) jedoch nicht berücksichtigt. Das Oekotoxzentrum hat für acht Stoffe untersucht, ob die verfügbaren UQK auch vor der Entstehung von Antibiotikaresistenzen im Gewässer schützen.

Weiterlesen

25. April 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Neue Gesichter am Oekotoxzentrum

Neue Gesichter am Oekotoxzentrum

Wir begrüssen unsere neuen Mitarbeiterinnen Anne-Sophie Voisin und Alexandra Kroll!

Weiterlesen

07. März 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie

Umwelt-DNA-Tag am 3. Juni 2019 in Genf - Save the Date!

Umwelt-DNA-Tag am 3. Juni 2019 in Genf - Save the Date!

Schnell und kostengünstig alle Organismenarten in einer Wasser- oder Sedimentprobe bestimmen und so die Umweltqualität bewerten: Das versprechen Untersuchungen mit Umwelt-DNA.

Weiterlesen

15. Januar 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Risikobewertung

Infoblatt zu Quecksilber

Infoblatt zu Quecksilber

Quecksilber ist ein hochgiftiges Schwermetall das natürlich in der Umwelt vorkommt, aber auch durch Menschen freigesetzt wird. Ein neues Infoblatt informiert über das Vorkommen von Quecksilber, seine Toxizität und die rechtliche Situation.

Weiterlesen

18. Dezember 2018, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie

Gewässer genetisch überwachen: neues Video

Gewässer genetisch überwachen: neues Video

Im Interreg-Projekt SYNAQUA arbeiten Projektpartner aus der Schweiz und aus Frankreich daran, genetische Methoden zur biologischen Überwachung von Oberflächengewässern zu etablieren.

Weiterlesen

26. Oktober 2018, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Umweltmonitoring mit Biotests

Umweltmonitoring mit Biotests

Biotests als Methoden zur Bewertung der Wasser- und Sedimentqualität finden immer mehr Akzeptanz. Über 90 Fachleute aus Ämtern, Privatwirtschaft und Wissenschaft folgten im Juni 2018 der Einladung des Oekotoxzentrums zu einem zweitägigen Symposium zu diesem Thema.

Weiterlesen