News - Sedimentökotoxikologie

22. November 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

«Die Ökotoxikologie wird weiterhin an Bedeutung gewinnen» - im Gespräch mit Inge Werner

«Die Ökotoxikologie wird weiterhin an Bedeutung gewinnen» - im Gespräch mit Inge Werner

Die langjährige Leiterin des Oekotoxzentrums, Inge Werner, hat die Leitung per 1. September an Benoit Ferrari abgegeben. Hier reflektiert sie über die Vergangenheit und Zukunft der praktischen Ökotoxikologie in der Schweiz.

Weiterlesen

21. November 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Ökotoxikologische Wirkungen durch Pflanzenschutzmittel in Bachsedimenten

Ökotoxikologische Wirkungen durch Pflanzenschutzmittel in Bachsedimenten

Pflanzenschutzmittel in Bachsedimenten führen zu schädlichen Wirkungen auf Sedimentorganismen. In einer Monitoringstudie in 5 Bächen in Landwirtschaftsgebieten waren vor allem Kleinkrebse betroffen. Mehrere Insektizide, darunter Chlopyrifos und Pyrethroide, überschritten Effektschwellen, so dass die Sedimentqualität beeinträchtigt war.

Weiterlesen

19. November 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Lehrvideo zum L-YES

Lehrvideo zum L-YES

Ein Lehrvideo zeigt die Vorbereitung und Durchführung des Hefezell-Östrogentests mit Lyticase zum Nachweis von östrogenen Stoffen.

Weiterlesen

04. November 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Risikobewertung, Sedimentökotoxikologie

Wie wirken Pflanzenschutzmittel auf Schweizer Fische?

Wie wirken Pflanzenschutzmittel auf Schweizer Fische?

Die in Schweizer Fliessgewässern nachgewiesenen Pflanzenschutzmittel stellen ein Risiko für die dort lebenden Fische dar. Schädliche Auswirkungen auf Fische besonders durch subletale und indirekte Effekte sind in den gemessenen Konzentrationen möglich.

Weiterlesen

17. September 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Oekotoxzentrum am EPFL-Jubiläum

Oekotoxzentrum am EPFL-Jubiläum

Am Stand des Oekotoxzentrums erfuhren die Besucher mehr darüber, wie Springschwänze und andere Krabbeltierchen Umweltgifte messen.

Weiterlesen

30. August 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Benoît Ferrari übernimmt Interimsleitung am Oekotoxzentrum

Benoît Ferrari übernimmt Interimsleitung am Oekotoxzentrum

Am 1. September 2019 übernimmt Benoît Ferrari die Interimsleitung des Oekotoxzentrums. Benoît Ferrari ist Experte für die Ökotoxizität von Sedimenten und seit 2013 Gruppenleiter für Sediment- und Bodenökotoxikologie am Oekotoxzentrum in Lausanne. Die bisherige Direktorin Inge Werner wird dem Oekotoxzentrum bis 2021 in Teilzeit erhalten bleiben.

Weiterlesen

27. Juni 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie

Erfolgreicher Umwelt-DNA-Tag

Erfolgreicher Umwelt-DNA-Tag

Mehr als 80 Teilnehmende aus Frankreich und der Schweiz besuchten den Umwelt-DNA-Tag in Genf am 3. Juni und erfuhren mehr darüber, wie molekulare Methoden die Anwendung von Biomarkern revolutionieren können.

Weiterlesen

17. Mai 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie

Oligochaeten zeigen Einfluss des ARA-Auslaufs auf Flusssedimente

Oligochaeten zeigen Einfluss des ARA-Auslaufs auf Flusssedimente

Die biologische Qualität von zwei Schweizer Flusssedimenten ist flussabwärts von Abwasserreinigungsanlagen deutlich schlechter als flussaufwärts. Dies konnten Wissenschaftler des Oekotoxzentrums mit Hilfe der dort lebenden Oligochaetengemeinschaften zeigen.

Weiterlesen

10. Mai 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Schützen Umweltqualitätskriterien vor der Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen?

Schützen Umweltqualitätskriterien vor der Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen?

Durch die Umweltbelastung mit Antibiotika können sich vermehrt Resistenzen gegen diese Stoffe bilden. Die Vermeidung von Antibiotikaresistenzen wird bei der Herleitung von Umweltqualitätskriterien (UQK) jedoch nicht berücksichtigt. Das Oekotoxzentrum hat für acht Stoffe untersucht, ob die verfügbaren UQK auch vor der Entstehung von Antibiotikaresistenzen im Gewässer schützen.

Weiterlesen

25. April 2019, Thema: Aquatische Ökotoxikologie, Bodenökotoxikologie, Sedimentökotoxikologie, Risikobewertung

Neue Gesichter am Oekotoxzentrum

Neue Gesichter am Oekotoxzentrum

Wir begrüssen unsere neuen Mitarbeiterinnen Anne-Sophie Voisin und Alexandra Kroll!

Weiterlesen