Einsatz von Passivsammlern für das Schadstoffmonitoring

Einsatz von Passivsammlern für das Schadstoffmonitoring

Bei der Probenahme in Gewässern sind Passivsammler eine attraktive Ergänzung zu aussageschwachen Stichproben und betreuungsintensiven automatischen Sammelgeräten. Die passive Probenahme basiert darauf, dass Stoffe aus der Wasserphase an einem Sammler sorbieren und sich dort immer mehr anreichern. Durch diese Anreicherung lassen sich auch Substanzen nachweisen, die aufgrund tiefer Konzentrationen in einer Wasserprobe schwer zu bestimmen sind. Für die unterschiedlichen Schadstoffklassen werden unterschiedliche Sammlerphasen verwendet und die Sammler teils mit Membranen versehen. Durch diese individuellen Anpassungen kann man die Sammlereigenschaften optimieren und der Fragestellung anpassen.

Das Oekotoxzentrum bietet Beratung und Unterstützung bei der Wahl geeigneter Materialien und der Installation von Passivsammlern in verschiedenen Projekten an. Ausserdem betreibt es eine Versuchsrinne zur Kalibration von Passivsammlern. 

Projektbeispiele

DIMES II - Diffuse micropollutant emissions from urban areas
Projektpartner: Eawag, Abt. Siedlungswasserwirtschaft

Bioverfügbarkeit von Östrogenen aus Sediment
Projektpartner: RWTH Aachen

HypoTRAIN
Projektpartner: Eawag, Abt. Umweltchemie

Evaluation von neuen Sammlermaterialien
Projektpartner: Bundesanstalt für Gewässerkunde

Kalibrierung von Passivsammlern für die Erfassung von Pestiziden in Rumänien
Projektpartner: Universität Koblenz-Landau 

Aktuelle Publikationen

Endo, S., Matsuura, Y., Vermeirssen, E.L.M. (2019) Mechanistic Model Describing the Uptake of Chemicals by Aquatic Integrative Samplers: Comparison to Data and Implications for Improved Sampler Configurations. Environ. Sci. Technol. 53, 1482-1489
Download von ACS

Müller, A.-K., Leser, K., Kämpfer, D., Riegraf, C., Crawford, S.E., Smith, K., Vermeirssen, E.L.M., Buchinger, S., Hollert, H. (2019) Bioavailability of estrogenic compounds from sediment in the context of flood events evaluated by passive sampling. Water Research 161 540-548
Download von Sciencedirect

Mutzner, L.; Vermeirssen, E. L. M.; Mangold, S.; Maurer, M.; Scheidegger, A.; Singer, H.; Booij, K.; Ort, C. (2019) Passive samplers to quantify micropollutants in sewer overflows: accumulation behaviour and field validation for short pollution events, Water Research, 160, 350-360, doi:10.1016/j.watres.2019.04.012
Download von Sciencedirect

Mutzner, L.; Vermeirssen, E. L. M.; Ort, C. (2019) Passive samplers in sewers and rivers with highly fluctuating micropollutant concentrations – Better than we thought, Journal of Hazardous Materials, 361, 312-320, doi:10.1016/j.jhazmat.2018.07.040
Download von Sciencedirect

Kontakt

Dr. Etienne Vermeirssen
Dr. Etienne Vermeirssen E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 58 765 5295