Weiterbildungsangebot

Das Oekotoxzentrum engagiert sich für eine praxisnahe Aus- und Weiterbildung im Bereich Ökotoxikologie. Ziel ist es, unser Expertenwissen weiterzugeben und so Handlungskompetenzen zu vermitteln.

Die Weiterbildungskurse richten sich in erster Linie an Fachleute aus Verwaltung, Praxis, Forschung und Industrie. Jährlich bietet das Oekotoxzentrum je einen Einführungskurs in die Ökotoxikologie und einen Anwenderkurs bzw. einen Kurs über die Beeinträchtigung natürlicher Systeme an. Darüber hinaus werden ad hoc Workshops durchgeführt, die Ergebnisse abgeschlossener Projekte vorstellen oder aktuelle Themen aufgreifen.

Weiterhin beteiligt sich das Oekotoxzentrum an Ausbildungskursen im Hochschulbereich und bringt seine Fachkompetenz im Bereich der angewandten Ökotoxikologie ein, wo immer es nötig ist. Die Lehre erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, der EPF Lausanne, den universitären Hochschulen und den Fachhochschulen.

Kursprogramm 

Jun
5./6.

Symposium "Umweltmonitoring mit Biotests"

5./6. Juni 2018, auf Deutsch und Französisch, in Dübendorf, Symposiumsgebühr: CHF 75/Tag
Kursleitung: Etienne Vermeirssen, Benoit Ferrari

Der Einsatz von Biotests zur Bewertung der Wasserqualität bringt viele Vorteile mit sich und die Akzeptanz der Tests hat sich in den letzten Jahren stark erhöht. Daher lädt das Oekotoxzentrum zu einem Symposium ein zum Thema “Umweltmonitoring mit Biotests“. Der Fokus liegt auf der Verwendung und den Chancen von Biotests für das regulatorische Monitoring von Oberflächengewässern und Sedimenten in der Schweiz. Ziel der Veranstaltung ist es, Fachleute aus Umweltämtern, Privatunternehmen und Wissenschaft tiefergehende praxisrelevante Informationen zu geben. Am 5. Juni (9.00-17.10 Uhr) liegt der Fokus auf dem Wasser, am 6. Juni (9.00-17.10 Uhr) auf den Sedimenten. Beide Tage können auch einzeln besucht werden. 

Flyer

* Pflichtangaben
Besten Dank für Ihre Anmeldung!
Sep
5.

Umweltqualitätskriterien / Critères de qualité environnementale

5. September 2018, auf Deutsch und Französisch, in Bern, Kursgebühr: 300 CHF
Kursleitung: Carmen Casado-Martinez, Marion Junghans

Dieser Kurs soll neben dem theoretischen Hintergrund vor allem praktische Erfahrung in der Herleitung von Umweltqualitätskriterien für Wasser und Sediment vermitteln. Darüber hinaus wird ihre Verwendung im Rahmen der Umweltrisikobewertung behandelt.

Ce cours de formation a pour objectif d’exercer le développement de critères de qualité pour la matrice eau et sédiment. Leurs utilisations dans le contexte de l’évaluation du risque environnemental seront aussi abordées.

* Pflichtangaben
Besten Dank für Ihre Anmeldung!
Mai
7./8.

Einführung in die Ökotoxikologie

7./8. Mai 2019, auf Deutsch, in Dübendorf, Kursgebühr: 550 CHF
Kursleitung: Miriam Langer

Im Kurs wird auf den Einfluss von Schadstoffen auf aquatische und terrestrische Ökosysteme eingegangen und es werden ökotoxikologische Testsysteme vorgestellt, um diese Wirkung zu messen. Ausserdem stehen das Verhalten von Schadstoffen in der Umwelt, die Risikoabschätzung von Umweltchemikalien und die dazugehörige Gesetzgebung auf dem Programm. In einem praktischen Teil gewinnen die Teilnehmenden einen Einblick in ein aquatisches ökotoxikologisches Labor mit ausgewählten Tests und Testorganismen.

* Pflichtangaben
Besten Dank für Ihre Anmeldung!

Kontakt

Brigitte Bracken
Brigitte Bracken E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 58 765 5562