Zurück zur Übersicht
Gast aus Japan

14. Mai 2020, Thema: Aquatische Ökotoxikologie

Gast aus Japan

Im Februar und März 2020 verbrachte Dr. Kazushi Noro vom Research Institute of Environment, Agriculture and Fisheries in Osaka, Japan, fünf Wochen am Oekotoxzentrum. Hier untersuchte er, ob Passivsammler dazu geeignet sind, das chemische Risiko nach Naturkatastrophen oder Unfällen zu bewerten, welches durch das unbeabsichtigte Freisetzen von Chemikalien in die Umwelt entsteht. Passivsammler-Experimente in einer Versuchsrinne unter kontrollierten Bedingungen sollten hier mehr Informationen liefern. Kazushi Noro testete verschiedene POCIS-Passivsammler daraufhin, ob sie in der Lage sind, kurzzeitige Belastungen mit Neonikotinoiden (Pestizide), linearen Alkylbenzolsulfonaten (Tenside) und Bisphenol A zu detektieren. Kazushi Noro wertet derzeit seine Daten aus und plant bereits einen weiteren Besuch.

Kontakt

Dr. Etienne Vermeirssen
Dr. Etienne Vermeirssen E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 58 765 5295

Oekotoxzentrum News abonnieren


RSS News per RSS Feed abonnieren