Zurück zur Übersicht
Zuckmücken und Schwebstoffqualität

10. Mai 2021, Thema: Aquatische Ökotoxikologie Sedimentökotoxikologie

Zuckmücken und Schwebstoffqualität

2019 wurde auf dem Genfersee die interdisziplinäre Versuchsplattform LéXPLORE installiert. Das Oekotoxzentrum sammelt dort über  mehrere Monate hinweg Schwebstoffe und untersucht anschliessend im Labor, welchen Effekt die Schwebstoffqualität in den verschiedenen Jahreszeiten auf Zuckmückenlarven hat. Dazu wird zum einen die Belastung der Schwebstoffe mit Metallen und organischen Schadstoffen
bestimmt. Zum anderen wird die Bioakkumulation der Stoffe in den Larven gemessen und das Expressionsniveau von Biomarker-Genen betrachtet. So soll ein System entwickelt werden, um die Umweltbelastung im Feld mit Hilfe von Biomarkern in Zuckmücken zu beurteilen.

Kontakt

Dr. Rébecca Beauvais
Dr. Rébecca Beauvais E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 21 693 08 96

Oekotoxzentrum News abonnieren


RSS News per RSS Feed abonnieren