Bewertung des Effekts von geklärtem Abwasser auf Gewässer mit Hilfe von Oligochaetengemeinschaften

Bewertung des Effekts von geklärtem Abwasser auf Gewässer mit Hilfe von Oligochaetengemeinschaften

Dies ist ein Teil des Projekts EcoImpact 2.0, in dem die Eignung verschiedener biologischer Methoden geprüft wird, um die Auswirkungen von gereinigtem Abwasser auf Gewässer zu erkennen und nach dem Ausbau der Abwasserreinigungsanlagen (ARA) zu überwachen. In diesem Projekt setzten wir dazu die Functional Trait Methode ein, die auf der Untersuchung von Oligochaetengemeinschaften beruht. Damit sollen die Auswirkungen des geklärten Abwassers von drei ARA auf die biologische Qualität und Funktion der Fliessgewässer erkannt werden .

Das Flussbett (die groben Oberflächensedimente und die hyporheische Zone) hat die Eigenschaft, Schadstoffe zu speichern. Auf der anderen Seite findet der hydrologische Austausch zwischen Oberflächen- und Grundwasser hauptsächlich durch dieses Kompartiment statt. Dieser vertikale Austausch trägt zur Selbstreinigung des Flusses bei. Daher können zu viele Mikroverunreinigungen im geklärten Abwasser zur Verunreinigung des Grundwassers führen. In Umweltüberwachungsprogrammen ist es wichtig, die Dynamik dieses vertikalen Austausches und die biologische Qualität des Flussbetts zu berücksichtigen.

Die Functional Trait (FTR)-Methode beruht auf der Untersuchung von Oligochaetengemeinschaften in groben Oberflächensedimenten und der hyporheischen Zone. Mit dieser Methode können sowohl die Auswirkungen von Schadstoffen im Flussbett als auch die Dynamik des hydrologischen Austauschs zwischen Oberflächen- und Grundwasser bewertet werden. Die Methode ist geeignet, um zwischen natürlichen und anthropogen veränderten Standorten zu unterscheiden und die Auswirkungen von Einleitungen aus Kläranlagen und Mischwasserüberläufen auf die aufnehmenden Flüsse zu bewerten (Lafont et al., 2010; Vivien et al., 2019).

Literatur

Vivien, R., Lafont, M., Werner, I., Laluc, M., & Ferrari, B. J. D. (2019). Assessment of the effects of wastewater treatment plant effluents on receiving streams using oligochaete communities of the porous matrixKnowledge and Management of Aquatic Ecosystems265(420), 18. doi.org/10.1051/kmae/2019011 Institutional Repository

Lafont, M., Jézéquel, C., Vivier, A., Breil, P., Schmitt, L., Bernoud, S. (2010) Refinement of biomonitoring of urban water courses by combining descriptive and ecohydrological approaches. Ecohydrology & Hydrobiology 10: 3-11

Kontakt

Régis Vivien
Régis Vivien E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 21 693 2723
Dr. Benoît Ferrari
Dr. Benoît Ferrari E-Mail Kontakt Tel. +41 (0) 21 693 5993 / +41 (0) 58 765 5373